Osteopathie

Ende des 19. Jahrhunderts wurde das ganzheitliche Therapiesystem, die Ostepathie, von Dr. Andrew Tayler Still (1828 – 1917) entwickelt. Nach seinen Erkenntnissen besteht der Körper aus drei Hauptsystemen, die in einer Wechselbeziehung zueinander stehen. So kann ein System auffällig sein, aber die erkrankte Stelle bzw. Ursache liegt in einem anderen.

Bei diesen unterschiedlichen Therapieformen ist es das Ziel, die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Mit behutsamen Behandlungsformen werden die Körpersysteme ins Gleichgewicht gebracht und Dysfunktionen gelöst.

Die Osteopathie ist eine rein manuelle Behandlungsmethode. Der Therapeut sucht und behandelt die Blockaden allein mit seinen Händen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bewegt Hundephysiotherapie